Samstag Nov 18

Herzlich Willkommen auf der Projektseite des Fachbereichs Religion/Ethik
der Julius-Leber-Schule aus Frankfurt am Main

Mit dieser Website möchten wir allen Interessierten die Möglichkeit bieten unsere Projekte kennenzulernen.

Unser erstes großes gemeinsames Projekt war die Teilnahme am Schulenwettbewerb "TRIALOG DER KULTUREN" der Herbert-Quandt-Stiftung im Schuljahr 2013/2014, bei welchem wir den 2.Platz belegen konnten. Im Rahmen unseres Trialog-Projektes ist u.a. diese Webseite entstanden, welche ab sofort auch über weitere Aktivitäten des Fachbereichs Religion/Ethik informieren möchte.

Informationen zu dem Schulenwettbewerb finden Sie hier.

Wenn Sie interessiert, welche Personen hinter den Projekten stehen, können Sie hier nachsehen.

Nachfolgend informieren wir Sie über über die aktuellen Aktivitäten des Fachbereichs.

Aktuelles

25.10.2017 - Spiele zu den Weltreligionen

Die Lernenden der TK 61 gestalteten Spiele zu den Weltreligionen.


25.10.2017 - Zukunfts-Puzzle

Gedanken einer Abschlussklasse FOS Wirtschaft und Verwaltung über die Zukunft, festgehalten in einer Puzzle-Collage.

24.10.2017 - Wandtatoo - Was glaubst Du?

Die Lernenden der LK 51 (Luftverkehrskaufleute) haben ein Wandtatoo mit Profilen der wichtigsten Religionsgruppen hier in Frankfurt und an der JLS erstellt!


22.10.2017 - Unterrichtseinheit Grüne Logistik

Im Religions-/ Ethikunterricht absolvieren die Lernenden der neuen Speditions- und Logistikklassen die Unterrichtseinheit "Grüne Logistik". Dabei lernen sie einerseits viel über den Klimawandel und die damit einhergehenden Problematiken, aber auch, wie Speditionen und Logistikbetriebe viel CO2 einsparen können.

Hier ein kleines Video zu der Unterrichtseinheit.

BEITRAG_KLIMA_SPEDITION from wissens-logistik on Vimeo.

10.03.2017 - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

Ausgehend von der Dokumentation "10 Milliarden" von Valenthin Thurn beschäftigten sich die Lernenden der SK61 (Speditionskaufleute) in Religion/Ethik mit der Frage, wie WIR heute und in Zukunft alle Menschen ernähren können. Eine spannende Frage, die viele Antworten und Lösungsansätze hervorbringt.

18.02.2017 - Besuch der Städel-Ausstellung "Geschlechterkampf" im Religionsunterrricht

Schülerinnen und Schüler der Klasse FG 51 hatten sich im Religionsunterricht mit dem Thema "Liebe, Partnerschaft, Sexualität" beschäftigt. Sie hatten selbst kleine Ton-Skulpturen und Collagen und sogar einen Rap zum Thema Liebe hergestellt, sich anschließend mit Männer- und Frauenrollen in der Gesellschaft auseinandergesetzt.

Da lag es nahe, die Ausstellung "Geschlechterkampf" im Städel zu besuchen und zu schauen, was die Künstler vieler Jahrhunderte zum Thema beizusteuern haben. In einer Führung und anschließendem Workshop mit Kaltnadelradierungen lernten sie nicht nur eine Menge über die Kunst und die, wie kaum zu erwarten war, spannenden Geschichten hinter den Bildern sondern auch sich selbst als Künstler kennen.

Weitere Beiträge...